Die Herdecker Ewald Dörken AG ist am Mittwoch, 21. Oktober, Gastgeber der von der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr organisierten Reihe „Business Breakfast“. Thema der Veranstaltung sind die Chancen, die mit Unternehmensübernahmen verbunden sind.

Die Unternehmensakquisition bietet für Käufer als auch für Verkäufer Chancen. Für den Käufer stellt der Kauf eines Unternehmens den Zugang zu Know-how, Kapazitäten oder Märkten sicher, die ansonsten nicht oder nur mit viel Aufwand zu erreichen gewesen wären. Für den Verkäufer kann der Kauf durch ein Familienunternehmen wie die Ewald Dörken AG den Zugang zu den Märkten der Dörken-Gruppe eröffnen, den Fortbestand des Unternehmens sowie seiner Arbeitsplätze sichern und eine solide Kaufpreiszahlung durch einen solventen Käufer ermöglichen.

Die Ewald Dörken AG ist Produzent von Baufolien-, Baufarben-, Tönpasten- und  Korrosionsschutzsystemen. Seit Gründung 1892 ist das Familienunternehmen neben der internen Entwicklung auch durch Zukauf von Know-how, Kapazitäten und ganzen Unternehmen gewachsen. Heute ist die systematische Ansprache und Prüfung von Unternehmen ein integraler Bestandteil der Unternehmensentwicklung der Dörken Gruppe.

Die EN-Agentur rechnet mit zahlreichen Teilnehmern. „Das Interesse an diesem Veranstaltungsformat ist seit Beginn vor vier Jahren ungebrochen. Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte produzierender Unternehmen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis und benachbarter Regionen. Wir bieten einen ungezwungenen Rahmen, in dem Ideen und Anregungen gewonnen und Kontakte geknüpft werden können“, berichtet Brigitte Drees. „Wenn dabei ´Mehrwert´ in Form von Austausch und Kooperation zwischen den Unternehmen entsteht, hat unsere Arbeit wertvolle Impulse in die Wirtschaft geben können.“

Die Teilnahme am Business Breakfast ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung erforderlich. Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Brigitte Drees, Telefon: 02324/5648 14.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here