Viele Herdeckerinnen und Herdecker kennen Sie – sei es als Stiftsdame oder von der Telefonzentrale im Rathaus: Elke Bojarra geht im Herbst dieses Jahres beruflich in den Ruhestand und wird auch das prägnante schwarze Kleid mit dem weißen Kragen und den weißen Kelterfalten der Stiftsdame, das sie acht Jahre trug, nicht wieder anziehen. „Ich habe das Ehrenamt all die Jahre mit großer Freude ausgeübt“, sagt die 63-jährige Herdeckerin. Nun möchte sie jedoch mehr Zeit haben für ihre Enkel und zum Reisen. Ihren letzten Auftritt als Stiftsdame hatte Elke Bojarra vor wenigen Wochen beim Altstadtfest in Herdeckes Partnerstadt, in Blankenburg im Harz.

Bereits bei der Eröffnung der Herdecker Maiwoche dieses Jahr hat die Bürgermeisterin dazu aufgerufen, dass sich potenzielle Nachfolgerinnen melden mögen. Bis jetzt liegt im Rathaus eine „Bewerbung“ vor. Wer Interesse an dem Ehrenamt hat, kann sich noch bis zum 11. August 2019 melden. Eine formlose Bewerbung an stiftsdame@herdecke.de reicht. Kandidatinnen sollten in jedem Fall einen Herdecke-Bezug haben und nach Möglichkeit auch kurz ihre Motivation erläutern. Fragen vorab beantwortet Osita Uchegbu vom Amt für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus gerne unter 02330 – 611 309.

 

Bild: Elke Bojarra bei ihrem letzten Auftritt als Herdecker Stiftsdame auf dem Blankenburger Altstadtfest.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here