Unter dem Motto „Die Welt des klassischen Balletts“ präsentiert die Städtische Musikschule Herdecke am Sonntag, den 29. September 2019 um 16.00 Uhr in der Aula der Friedrich-Harkort-Schule Herdecke, Hengstyseestraße 40 eine stimmungsvolle und sehr abwechslungsreiche Veranstaltung mit Ausschnitten aus berühmten Balletten.

Das Programm umfasst insgesamt drei Teile. Der erste beschäftigt sich mit Tschaikowsky´s romantischem Ballett „Dornröschen“. „Gezeigt werden unter anderem die Solotänze der Feen, der Pas de deux  von Dornröschen und dem Prinzen und der temperamentvolle Gruppentanz mit der bösen Fee und den Ratten“, erläutert Ulrike Dittmar-Dretzler, Leiterin der Musikschule. Der zweite Programmteil präsentiert auch die ganz jungen Tänzerinnen, u.a. mit dem Idyll aus „Schwanensee“, sowie dem chinesischen Tanz aus dem „Nussknacker“, ebenso Folkloristisches aus Irland und Finnland. Weiter geht es dann im dritten Programmblock mit Tänzen aus „Don Quichotte“, „Paquita“ und „Carmen“.

Die Tänzerinnen und Tänzer stammen aus den Ballettklassen von Ludmilla Kowalenko. „Neben den schon bühnenerfahrenen Tänzerinnen, sind auch die jüngsten mit dabei, die sich mit ihren Darbietungen sicherlich in die Herzen des Publikums tanzen werden“, so Ulrike Dittmar-Dretzler.  Ausstaffiert ist das Ganze mit klassischen Tutus und farbenprächtigen Charakterkostümen. Getanzt wird vor einem handgemalten Bühnenbild des Künstlers Andreas Rzadkowsky. „Da die Darbietungen für alle Altersklassen etwas bieten, sind besonders Familien mit Kindern ganz herzlich eingeladen“, hofft die Musikschulleiterin auf großes Interesse. Die Veranstaltung wird etwas mehr als eine Stunde dauern. Der Eintritt ist frei.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here