In den kommenden Herbstferien (21. Oktober bis zum 05. November 2017) bietet der Kulturrucksack NRW die traditionelle Sonderaktion an: Kulturrucksack-Kids im Alter zwischen 10 und 14 Jahren aus allen Kulturrucksack-Städten haben freien Eintritt in das K20 und das K21 der Kunstsammlung NRW in Düsseldorf und das Deutsche Kunstmuseum Bonn.

Da auch die Stadt Herdecke am Kulturrucksack teilnimmt, können kulturbegeisterte Jugendliche aus Herdecke bei Vorlage einer Kultur-Card die Kunstsammlung und das Kunstmuseum allein, mit einem Geschwisterkind, Freunden oder Familie kostenlos besuchen (insgesamt bis zu zwei Jugendliche und zwei Erwachsene pro Kultur-Card).

Das K20 zeigt viele Werke in seiner ständigen Sammlung berühmter Künstler wie beispielsweise Pablo Picasso, Andy Warhol oder Joseph Beys und bietet einen kostenlosen Mediaguide mit Hörclips und Videos zu den Werken an. Im K21 geht es in der Medienwerksatt um Tricks und visuelle Effekte wie bei Star Wars. Viele Videos und Fotografien sind zu entdecken! Außerdem können die Jugendlichen selbst ein Video in der „Greenbox“ drehen und schaffen so ihre eigene Fantasiewelt. Auch diese Aktion ist kostenlos und findet am Samstag, den 28. Oktober in der Zeit von 15 bis 18 Uhr statt.

Jede Menge Erfindungen sind im Deutschen Museum Bonn zu sehen und im Rahmen einer Rallye oder GeoCaching-Tour können die Besucherinnen und Besucher das Museum kennenlernen. Bei einer Wissensshow zum Thema Schall und Klang am Mittwoch, den 25. Oktober um 15 Uhr erleben die Kulturrucksack-Kids dann unter anderem, wie eine Laserkanone klingt. Die Sonderausstellung „Einstein Inside“, die bis zum 01. November geöffnet hat, zeigt, was dunkle Materie und Schwerelosigkeit mit der Relativitätstheorie zu tun haben. Tüfteln und experimentieren können die Ferienkids in der so genannten ExperimentierKüche des Labors jeden Sonn- und Feiertag in der Zeit von 11 bis 17 Uhr, an Samstagen von 13 bis 17 Uhr.

Interessierte können ihre eigene Kultur-Card auf der Internetseite www.kulturrucksack.nrw.de kostenlos beantragen. Die Karte kann sogar individuell gestaltet werden und wird direkt nach Hause geschickt. Falls Jugendliche kurzfristig eine Kultur-Card bestellen wollen, um an der Ferienaktion teilnehmen zu können, und diese nicht mehr rechtzeitig zu Hause ankommt, kann die Karte nach dem Online-Bestellvorgang als PDF-Datei heruntergeladen, ausgedruckt und in Düsseldorf vorgelegt werden.

Weitere Informationen zu der Ferienaktion und über das, was es in der Kunstsammlung und im Kunstmuseum zu entdecken gibt, liefert das Infoblatt, welches auf der städtischen Homepage www.herdecke.de und auf der Homepage des Kulturrucksacks www.kulturrucksack.nrw.de als PDF-Download zur Verfügung steht.

 

„Kinder zum Olymp!“: Anmeldung für Zukunftspreis für Kulturbildung

Des Weiteren gibt es noch eine Aktion für Kinder und Jugendliche mit dem Titel „Kinder zum Olymp!“ Hier können Interessierte von kulturellen Einrichtungen, Schulen und aller kunstschaffenden Kultursparten seit dem 01. Oktober 2017 bis zum 15. Dezember 2017 für den Zukunftspreis für Kulturbildung anmelden und bewerben. Jedes Jahr schreibt die Bildungsinitiative „Kinder zum Olymp!“ einen deutschlandweiten Wettbewerb aus, der von der Deutschen Bank Stiftung gefördert wird. Weitere Informationen können dem Informationsblatt entnommen werden, welches auf der städtischen Homepage www.herdecke.de als PDF-Download zur Verfügung steht.

 

Grafik: Veranstalter

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here