Der Herdecker Samstagsmarkt feiert am Ostersamstag, den 15. April 2017 Premiere. Damit wird vor allem Berufstätigen die Möglichkeit gegeben, einen Wochenmarkt in Herdecke besuchen zu können. „Frisch – regional – bio – lecker – vielfältig“: das sind die Attribute, die den neuen Markt neben dem Verweilcharakter auszeichnen.

Mit Postkarten wurde bereits in den vergangenen Wochen für den Start des Samstagsmarktes in der Herdecker Innenstadt geworben. Ab sofort machen auch Plakate auf den Start am Ostersamstag aufmerksam. Dafür hat sich Dennis Osberg von der Stadt Herdecke beim Entwerfen der Plakate etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Einen Malwettbewerb an den Herdecker Grundschulen. So zieren jetzt drei selbst gemalte Fotos von Melina (10 Jahre, 4. Klasse der Robert-Bonnermann-Grundschule), Jasmin (8 Jahre, 3. Klasse der Hugo Knauer Grundschule) und Giulia (10 Jahre, 4. Klasse der Grundschule Schraberg) die Plakate.

Mehr zum Samstagsmarkt finden Interessierte auf der städtischen Homepage unter www.herdecke.de/markt.

 

Bild: Die Herdecker Grundschülerinnen Melina, Jasmin und Giulia (v.l.) präsentieren stolz ihre selbst gemalten Werke, die auf den Plakaten zu sehen sind. Mit auf dem Foto (v.l.): Dennis Osberg von der Stadt Herdecke, Alexandra Kruse (Mutter von Melina), Jutta Michel (Mutter von Giulia) sowie Klassenlehrerin und Schulleiterin der Hugo Knauer Grundschule Michaela Franz.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein