„Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ – kurz Jekits – wird an allen Herdecker Grundschulen für die Schuljahre 2019/2020 sowie 2020/2021 auch für die Schuljahre 3 und 4 fortgeführt. Das hat der Rat der Stadt in seiner Sitzung am gestrigen Donnerstag, den 21. März 2019 auf Vorschlag der Verwaltung beschlossen.

Das Land fördert seit einigen Jahren nur noch anteilig die musikalische Früherziehung in den ersten beiden Schuljahren. Politik und Verwaltung sehen trotz Zuschussbedarf von insgesamt jährlich rund 80.000,- Euro für die vier Grundschuljahrgänge an den vier Grundschulen in der Weiterführung des Programms viele Vorteile. So werden insbesondere auch Schülerinnen und Schüler erreicht, die aufgrund ihres sozialen Status sonst keinen Zugang zur Musikschule finden würden.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here