Am Mittwoch, den 18. September 2019 startet die bereits 9. Auflage des Herdecker Berufsinformationstages. In der Aula der Friedrich-Harkort-Schule (FHS) stellen sich dann in der Zeit von 10 bis 14 Uhr verschiedene Unternehmen den Herdecker Schülerinnen und Schülern an Informationstischen vor und geben einen Einblick in zahlreiche Berufsausbildungen, Studiengänge und auch duale Konzepte.

Insgesamt ist die Resonanz der Unternehmen erfreulich hoch. Gesucht werden allerdings noch dringend Handwerksbetriebe. „Unternehmen haben die Chance, mit jungen und engagierten Nachwuchskräften ins Gespräch zu kommen“, erklärt Gundula König aus dem Amt für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus der Stadt Herdecke und ergänzt: „Gern gesehen ist es auch, wenn Auszubildende aus dem eigenen Unternehmen vor Ort sind und aus der Praxis von eigenen Erfahrungen und Erlebnissen berichten können.“ Abgerundet wird die Veranstaltung wieder von Vorträgen einzelner Unternehmen, die detaillierter auf verschiedene Ausbildungsmodelle und Möglichkeiten eingehen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist sowohl für die Unternehmen als auch für die Schülerinnen und Schüler kostenlos. Unternehmen können junge, engagierte Auszubildende gewinnen, Schülerinnen und Schüler hingegen einen erfolgsversprechenden und zukunftsorientierten Ausbildungsplatz in der Region.

Wer Interesse hat, kann sich gerne nach Möglichkeit bis zum 12. Juli 2019 bei Gundula König in Zimmer 004 des Rathauses, Kirchplatz 3 in Herdecke, Telefon: 02330-611 298 sowie per Mail an: gundula.koenig@herdecke.de melden.

 

Bild: Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit der Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster am Stand der Dörken-Gruppe beim 8. Herdecker Berufsinformationstag im vergangenen Jahr (Archivbild)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here