Am Dienstagabend kam es um 19:50 Uhr in der Filiale eines Lebensmitteldiscounters in der Goethestraße zu einem räuberischen Zigarettendiebstahl.

Insgesamt drei Männer beteiligten sich an der Tat. Der erste Tatverdächtige verwickelte einen Mitarbeiter an der Kasse in ein Gespräch und lenkte ihn somit von der Zigarettenausgabe ab. Zwei weitere Täter griffen währenddessen in die Ausgabe und steckten sich mehrere Schachteln der Rauchware in die Hose.

Der Filialleiter beobachtete das Geschehen und versuchte die Zigarettendiebe aufzuhalten, bevor diese den Kassenbereich passieren und das Geschäft verlassen konnten. Er bekam einen der Männer an der Jacke zu fassen, dieser konnte sich jedoch befreien und anschließend mit dem zweiten Tatverdächtigen über den angrenzenden Parkplatz flüchten. Die Jacke blieb bei dem Filialleiter zurück.

Weitere Zeugen konnten beobachten, wie einer der Täter in einen schwarzen VW Golf einstieg und ich Richtung Wetterstraße davon fuhr. Auf der Flucht verloren die Täter einige Zigarettenschachteln, wie viele sie noch als Beute erlangten, ist bisher unklar.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Person 1:

   - männlich
   - etwa 35 bis 40 Jahre alt
   - schwarze Jacke
   - braune Hose

Person 2:

   - männlich
   - ca. 40 Jahre alt
   - osteuropäisches Erscheinungsbild
   - kurzes lockiges dunkles Haar
   - blaue Latzhose mit Reflektoren
   - hellgrauer Pullover
   - Arbeitsschuhe

Person 3:

   - männlich
   - schwarze Hose
   - Kappe

 

Die Polize freut sich über Angaben von Zeugen, die etwas zum Verbleib der Täter sagen können.

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein