Die Feuerwehr Herdecke wurde am Mittwoch um 13:33 Uhr zur Wittbräucker Straße gerufen. Dort sollte ein Baum umgestürzt sein. Vor Ort wurde aber nur ein abgebrochener Ast gefunden. Dieser wurde mit einer Motorsäge entfernt.

Am Abend gegen 18:20 Uhr wurden die Wehrleute dann in den Millöcker Weg gerufen. Dort war ein Brandmeldealarm aus der Parkanlage Nacken aufgelaufen. Nach näherer Erkundung wurde festgestellt, dass ein Melder durch eine angebrannte Bratwurst ausgelöst wurde. Die Wurst konnte nicht gerettet werden, weiteres gab es für die Rettungskräfte nicht zu tun.

Am Donnerstag rückte die Feuerwehr um 13:30 Uhr zur Gahlenfeldstraße aus. Ein verletzter Greifvogel wurde auf einem Betriebsgelände vorgefunden. Die Mitarbeiter informierten die Feuerwehr. Beim Versuch das Tier einzufangen, flog der Greifvogel davon. Das Tier war offenbar doch nicht so schwer verletzt.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein