Die Ringer der TSG Schwerathletik Herdecke gingen als Meister der Oberliga NRW für die Bundesliga West hervor und sind damit aufstiegsberechtigt. Diese sportliche Bestleistung gebührt einer hohen Anerkennung und so folgten die Sportler der Einladung von Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, sich in das Goldene Buch der Stadt Herdecke einzutragen. Die Mannschaft war jetzt zu Gast im Herdecker Rathaus und kam mit Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster und Heiko Müller, dem Leiter des Amtes für Schulen, Kultur und Sport, ins Gespräch.

Die Mannschaft der Ringer steht für gelebte Integration. „Es interessiert uns beim Sport nicht, woher jemand kommt“, ist der einhellige Tenor der Sportler. Und obwohl das Ringen eine Kampfsportart ist, geht es doch immer sehr fair zu und die Mannschaft versteht sich als Team, zusammengesetzt aus Menschen verschiedener Herkunftsländer.

„Ich gratuliere Ihnen allen ganz herzlich und bedanke mich im Namen von Bürgerschaft, Rat und Verwaltung vor allem bei den Trainern und den ehrenamtlich Aktiven der TSG, die diese tollen Leistungen erst möglich machen und den Sportlern stets zur Seite stehen“, lobt Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster die Vereinsarbeit und wünscht für die kommende Saison viel Erfolg für das Erreichen der erhofften Ziele.

 

Foto: Die Ringer der TSG Schwerathletik tragen sich mit ihren Trainern im Beisein von Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster (unten Mitte) und Heiko Müller (hinten links, Leiter des Amtes für Schule, Kultur und Sport) in das Goldene Buch der Stadt Herdecke ein.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here