Familie und Beruf zu vereinbaren ist nicht leicht. Der Bedarf an geeigneten Betreuungsplätzen  – und mit ihm die Nachfrage nach liebevollen Tagesmüttern und Tagesvätern – steigt. Das Jugendamt der Stadt Herdecke rührt daher aktuell die Werbetrommel für Bewerberinnen und Bewerber. Die wichtigsten Voraussetzungen: Die Begeisterung, mit Kindern zu arbeiten sowie die benötigte Zertifizierung. „Wir suchen qualifizierte Tagespflegepersonen. Auch Männer sind herzlich willkommen“, so Julia-Madeleine Kriete vom Jugendamt der Stadt Herdecke.

Bei der Kindertagespflege handelt es sich um eine Betreuungsform in familiärer, häuslicher und kindgerechter Umgebung, bei der neben frühzeitigem Kontakt zu anderen Kindern auch Bildung und Erziehung im Vordergrund stehen. Interessierte Bewerberinnen und Bewerber können sich beim Jugendamt der Stadt Herdecke an Daniela Runge unter der Telefonnummer 02330-611 210 (daniela.runge@­herdecke.de) oder an Julia-Madeleine Kriete unter der Telefonnummer 02330-611 265 (julia-madeleine.kriete@­herdecke.de) wenden. Die Tagespflegepersonen sind selbstständig tätig und nicht über die Stadt Herdecke angestellt. Die VHS Ennepe-Ruhr-Süd bietet passend zu dem Thema am Montag, 29. April 2019, eine zertifizierte Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson an.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here