Erfahrungen und Know-how austauschen, in entspannter Atmosphäre netzwerken und neue Unternehmen aus der Region kennenlernen: Die Wirtschaftsförderung der Stadt Herdecke hatte zum 2. Unternehmertreff ins Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke eingeladen. Über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Chance, neue Kontakte zu knüpfen.

Nach einer kurzen Begrüßung von Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster mit den Worten: „Wir freuen uns, den Austausch unter Ihnen zu fördern und heute hier im Gemeinschaftskrankenhaus, dem größten Arbeitgeber in unserer Stadt, zu Gast zu sein“ betonte Geschäftsführer Christian Klodwig die Verbindung von Schulmedizin mit den Ansätzen der anthroposophischen Heilkunde und lud die Gäste zu einer anschließenden Hausbegehung ein: „Dass das Gemeinschaftskrankenhaus neben seiner ganzheitlich-integrativen Herangehensweise in der Patientenbehandlung auch hochtechnisiert arbeitet, wird u. a. im Bereich der „Neuromedizin“ besonders anschaulich. Neben neurochirurgischen Operationen am Kopf und an der Wirbelsäule gehören auch neuroradiologische Interventionen im menschlichen Gehirn, etwa bei minimalen Gefäßverschlüssen, inzwischen zum Standardrepertoire neurologischer Behandlungsmöglichkeiten am GKH. Hier arbeiten wir ohne Zweifel auf universitärem Niveau.“

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der Teilnehmer und Teilnehmerinnen stellte Rebional-Geschäftsführer Klaus Richter sein Unternehmen vor: „Wir sind ein Bio-Gastronom für Gemeinschaftsverpflegung. Bei uns wird mit Leidenschaft und Kreativität gekocht; mit saisonalen Produkten und regionalen Rezepten. Wir bereiten täglich rund 15.000 Essen zu, unter anderem in Herdecke, in einer der modernsten Bio-Großküchen Deutschlands.“ Von der Qualität des Essens konnten sich die Teilnehmer direkt bei der Veranstaltung bei herzhaften Häppchen überzeugen.

Auch der Spezialist für die Lohnherstellung von Arzneimitteln, Diätetika und Nahrungsergänzungsmitteln in Form von Weichgelatinekapseln, die A.R.C.O Chemie GmbH, sitzt in Herdecke. Die beiden Geschäftsführer Alexandros und Konstantinos Zacharopoulos gaben einen Einblick in die Verkapselung von ölhaltigen Produkten, Suspension, Pasten sowie hochwirksamer Wirkstoffe.

Beim anschließenden Impulsvortrag lauschten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gespannt den Worten von Laura Hoff von der Agentur Mark zum Thema „Familienfreundlichkeit als wichtiger Faktor für die Arbeitgeberattraktivität“. Hoff stellte das Prädikat „familienfreundliches Unternehmen“ der Agentur Mark vor und den Ablauf des Zertifizierungsverfahrens.

Der mit zwei Auflagen erfolgreich gestartete Herdecker Treff für Unternehmerinnen und Unternehmer wird fortgesetzt: Anfang nächsten Jahres findet dieser im Ambulanticum Herdecke statt – dem weltweit ersten ambulanten Therapiezentrum seiner Art. Durch robotikassistierte und computergestützte Biofeedback-Therapien, kombiniert mit effektiven konventionellen Behandlungsmethoden, bietet das Ambulanticum innovative Möglichkeiten zur Rehabilitation von neurologischen Erkrankungen bei Kindern und Erwachsenen. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Bild: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim 2. Herdecker Treff für Unternehmerinnen und Unternehmer im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here