Über die Nachbarschaftshilfe Herdecke (Link führt zur Facebook-Gruppe der Iniative, die von Kirsten Deggim, Nico Fischer, Vanessa Kuhlmann und Bettina Waluga initiiert wurde) hat sich eine Gruppe von fleißigen Näherinnen zusammengefunden und hilft lokalem Pflege- und Einsatzpersonal.

 

Aufruf „Mundschutz selber nähen!“ 

Da Schutzmasken kaum noch erhältlich sind, übernehmen zwei Bürgerinnen aus Herdecke Verantwortung: Claudia Elberfeld übernimmt die Koordination und erzählt mit Stolz: „Wir haben bereits 20 Näherinnen am Start!“. Bei Fragen zu Schnittmuster, Nähanleitungen oder praktischer Umsetzung steht Melanie Lemke gerne zur Verfügung.

 

Nur Mut! Macht mit liebe Herdecker*innen!

„Jede Maske wird ein Unikat – egal in welchem Format, mit welchem Baumwollstoff oder wie lange sie hält. Lasst uns Leben retten. Mit Liebe schützen wir unsere Helfer in der Not“, so die appellieren gestern die beiden Herdeckerinnen im Telefonat mit der Nachbarschaftshilfe Herdecke.

 

Spendenaufruf an alle Herdecker Bürger

Zuwendungen in Form von Sach- und Geldspenden an die gemeinnützige Organisation sind herzlich willkommen!

 

Benötigtes Material:

  • Wichtig !!! Alle Stoffe müssen aus reiner Baumwolle sein.
  • Stoff wie, Tischdecken, Bettwäsche, Gardienen, Baby Spucktücher, Moltontücher, Meterware falls vorhanden – Keine dehnbaren Stoffe.
  • Nadeln für Nähmaschinen
  • Pfeifenputzer
  • Garn (Allesnäher)
  • Gummiband
  • Schrägband
  • Schnellhefter (Metallstab, der die Blätter hält)

 

Wo können Materialspenden (nach vorheriger telefonischer Absprache!) abgegeben werden?

Sammelstellen:

Herdecke Mitte: Kirsten Deggim nimmt gerne Telefonate entgegen: (02330) 88 88 882

Herrentisch/Sonnenstein: Vanessa Kuhlmann

Nacken: Claudia Colonna-Elberfeld

Schraberg/Kirchende: Melanie Lemke

 

Geldspenden werden über das Spendenkonto VCS angenommen

Kontoinhaber: Verein zur Förderung christlicher Sozialarbeit e.V.

Bank: Sparkasse HagenHerdecke

IBAN 33 4505 0001 0009 2693 74

Verwendungszweck: Spende Mundschutz (bitte angeben!)

Anforderung von Spendenquittung

E-Mail: post@vcs-herdecke.de oder per Post: Verein zur Förderung christlicher Sozialarbeit e.V., Westender Weg 41, 58313 Herdecke

Hinweis: Ein einfacher Nachweis (Kontoauszug) bei Spenden bis zu 200 Euro über einen Kontoauszug reicht dem Finanzamt aus.

 

Bild: Einfach selbst zu nähen: Die ersten Expemplare sind schon fertig. (Foto: Privat)

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here