Die Dienststellen der Herdecker Stadtverwaltung öffnen ab Donnerstag, den 07. Mai 2020 für die Bürgerinnen und Bürger wieder. Somit werden nicht mehr nur dringliche unaufschiebbare Anliegen im direkten Kundenkontakt bearbeitet. Um Warteschlangen zu verhindern und die Anzahl der Besucher in den Gebäuden zu begrenzen, erhalten grundsätzlich jedoch nur Bürgerinnen und Bürger Zutritt in die Gebäude, die einen Termin vereinbart haben. Dies geht telefonisch (02330-6110) oder per Mail an stadtverwaltung@herdecke.de.

In allen Verwaltungsgebäuden gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung für Personen ab sechs Jahren. Zudem werden die Kontaktdaten registriert, um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können. Nach vier Wochen werden die Daten gelöscht. Die Besucherinnen und Besucher werden gebeten, die Dienststellen nach Möglichkeit alleine oder mit maximal einer Begleitperson zu besuchen.

Im Eingangsbereich des Rathauses wird ein städtischer Mitarbeiter die Kunden in Empfang nehmen. Der Zutritt erfolgt ausschließlich über den Haupteingang. Für alle weiteren Verwaltungsgebäuden (Stiftsplatz 1 und 4, Bahnhofstraße 2, Nierfeldstraße 4) gilt: Bürgerinnen und Bürger mit vereinbartem Termin warten vor dem Gebäude. Dort werden sie vom Sachbearbeiter abgeholt. Die Stadtverwaltung bittet daher und aufgrund der engen Taktung der Termine um ein pünktliches Erscheinen.

In sämtlichen Verwaltungsgebäuden erinnern Hinweisschilder an die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern. „Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher beim Vorliegen von Krankheitssymptomen, wie Husten, Fieber, Schnupfen dringend von einem Besuch abzusehen“, heißt es aus dem Herdecker Stab für außergewöhnliche Ereignisse. Alle getroffenen Maßnahmen dienen dazu, das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu minimieren. Der Schutz der Besucherinnen und Besucher sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht im Vordergrund, um die gesamte Stadtverwaltung arbeitsfähig zu erhalten sowie weiterhin möglichst alle Leistungen erbringen zu können.

Darüber hinaus ist die Stadtverwaltung Herdecke selbstverständlich weiterhin telefonisch, per E-Mail und über das Serviceprotal auf herdecke.de zu erreichen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here