Am Donnerstagabend (19.01.) wurde in einer Wohnung im Bergweg ein 54-jähriger Herdecker mit lebensgefährlichen Verletzungen aufgefunden.

Eine Bekannte hatte sich Sorgen um den Mann gemacht und sich daraufhin zu seiner Wohnanschrift begeben. Als sie ihn dort bewusstlos auffand, informierte sie sofort die Rettungskräfte.

Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik nach Bochum gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen kann sowohl ein Fremdverschulden als auch ein Sturzgeschehen nicht ausschlossen werden. Hinweise auf die Hintergründe gibt es bislang nicht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein