Eine ältere Dame ist am vergangenen Freitag von einer Trickdiebin in ihrer Wohnung beklaut worden. Gegen 11.30 Uhr hatte die Frau an der Tür der Seniorin im Kirchender Dorfweg geklingelt und behauptet, Spenden für Blinde und Taubstumme zu sammeln. Nach dem Gespräch fragte die Diebin nach einem Glas Wasser. Während die Seniorin in die Küche geht, dringt die Diebin in die Wohnung ein.

Kurz darauf bemerkt die Seniorin, das ihr Schmuck im Wert von rund 4.500 Euro verschwunden ist. Auch die Täterin ist verschwunden. Die Polizei kennt diese Masche bestens und warnt einmal mehr davor, Fremde in die Wohnung zu lassen. Dieser „Wasserglastrick“ sei im Moment sehr beliebt bei Trickdieben, so die Ermittler.

Die Polizei hat diese Beschreibung der Diebin veröffentlicht: 25-30 Jahre alt, 150cm groß, südländisches Erscheinungsbild, dunkelblonde Haare, lange Jacke und Hose. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02335/9166-7000.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein