Mit ihrer unverwechselbaren, kristallklaren Stimme zählt Eva Lind zu den bekanntesten und
beliebtesten Sopranistinnen unserer Zeit. Am Sonntag, 21. Mai 2017 kommt der Publikumsliebling zusammen mit Johannes Groß von den German Tenors und ihrem Ein-Frau-
Orchester Claudia Hirschfeld zur Premiere ihres neuen Programms „Juwelen der Musik“ nach
Herdecke.

Mit dem sensationellen Debüt als „Königin der Nacht“ in Mozarts Zauberflöte an der Wiener
Staatsoper sowie als Lucia di Lammermoor in Basel begann für die damals erst 19-jährige Eva Lind eine steile internationale Karriere. Die gebürtige Innsbruckerin stand mit vielen Paraderollen der Operngeschichte auf allen großen Bühnen der Welt, hat mit Duettpartnern wie Luciano Pavarotti, Placido Domingo oder José Carreras das Publikum begeistert und mit Dirigenten wie Ricardo Muti, Claudio Abbado, Sir George Solti, Daniel Barenboim oder Seiji Ozawa zusammengearbeitet. Auch ihre umfangreiche Diskografie zeugt von der Vielseitigkeit der Künstlerin. Einer breiten Öffentlichkeit wurde Eva Lind vor allem aber durch ihre TV-Auftritte bekannt: im deutschen Fernsehen präsentiert sie seit vielen Jahren sowohl klassische als auch populärmusikalische Sendungen.

Johannes Groß ist Gründer und Kopf der German Tenors und singt seit über 20 Jahren auf der
ganzen Welt. In allen großen Konzertsälen hat er seine beeindruckende Tenorstimme erschallen lassen, und es gibt kaum eine musikalische Fernsehsendung, in der Johannes Groß mit den German Tenors nicht mehrmals zu Gast gewesen ist. Nach Aussage von Michael Rhodes (Gesangslehrer von Jonas Kaufmann) gilt Johannes Groß, „ausgestattet mit dem notwendigen baritonalen Fundament und der strahlenden tenoralen Höhe sowie dem anscheinend mühelosen Durchhaltevermögen“ als einer der letzten echten deutschen Heldentenöre. Bekanntheit hat er aber auch als einziger Gesangslehrer von Johannes Heesters erlangt: im Alter von fast 100 Jahren nahm die Show-Legende bei Johannes
Groß Unterricht.

Begleitet werden Eva Lind und Johannes Groß von Claudia Hirschfeld, einem absoluten
Ausnahmetalent an den Tasten. In ganz Europa, aber auch in Nord- und Südamerika sowie Arabien und China hat sie schon erfolgreich konzertiert, aber auch bei TV-Auftritten für Furore gesorgt. Neben ihrer Tätigkeit als Solistin hat sich Claudia Hirschfeld auch als „Ein-Frau-Orchester“ für namhafte Sänger, Chöre und Instrumentalsolisten einen Namen gemacht und arbeitet dabei mit Weltstars wie René Kollo, der Trompetenlegende Walter Scholz oder eben Eva Lind und Johannes Groß zusammen. Mit zwei Händen und zwei Füßen schafft Claudia Hirschfeld für die Stimmen der herausragenden Gesangssolisten ein fulminantes, orchestrales Klangbild, das zudem beim Zuhörer eine ganz besondere Faszination erreicht.

Beliebte und bekannte Duette, Arien und Lieder aus Opern von Giuseppe Verdi oder Giacomo
Puccini, aber auch Operetten von Franz Lehár, Emmerich Kálmán, Robert Stolz oder Johann Strauss haben die Künstler für ihr Publikum ausgewählt und versprechen mit ihrem Können, ihrem Charme, aber auch ihrem Humor ein unvergessliches, unterhaltsames Konzertereignis.
Das Konzert „Juwelen der Musik“ mit Eva Lind, Johannes Groß und Claudia Hirschfeld im
Ruhrfestsaal Zweibrücker Hof beginnt am Sonntag, 21. Mai 2017 bereits um 15.30 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für € 28,- im Zweibrücker Hof und bei allen Vorverkaufsstellen von Eventim und ProTicket. Online sind Tickets auf www.proticket.de oder www.eventim.de erhältlich, die telefonische Hotline ist unter 0231/9172290 erreichbar. An der Tageskasse kosten die Tickets € 30,-.

 

Bild (v.l.): Eva Lindt, Claudia Hirschfeld und Johannes Groß  Foto: Veranstalter

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here