In den kommenden Osterferien bietet der Kulturrucksack NRW wieder die traditionelle Sonderaktion an: Kulturrucksack-Kids aus allen Kulturrucksack-Städten haben freien Eintritt in das K20 und das K21 der Kunstsammlung NRW in Düsseldorf und das Deutsche Kunstmuseum Bonn. Da auch die Stadt Herdecke am Kulturrucksack teilnimmt, können Herdecker Jugendliche im Alter zwischen 10 und 14 Jahren in den Osterferien (vom 24. März bis zum 08. April 2018) die Kunstsammlung und das Kunstmuseum allein, mit einem Geschwisterkind, Freunden oder Familie bei Vorlage einer Kultur-Card kostenlos besuchen (insgesamt bis zu drei Begleitpersonen pro Kultur-Card).

In Düsseldorf zeigt das K20 Meisterwerke berühmter Künstlerinnen und Künstler. Der so genannte Multimediaguide des Museums bietet Videos zur Kunst. Kreativ werden können die Besucherinnen und Besucher in der Ausstellung „Carmen Herrera“ mit dem kostenlosen Ausstellungstagebuch. Im K21 können die Kulturrucksack-Kids am Samstag, den 24. März 2018 ab 15 Uhr in der Medienwerkstatt des Museums Film-Experimente machen.

Im Deutschen Museum Bonn gibt es jede Menge Erfindungen zu sehen. Vom Schnellzug Transrapid über den Airbag bis zum MP3-Player ist hier alles ausgestellt. Die Jugendlichen können im Rahmen einer Rallye, bei der „entlaufene LEGO®-Figuren“ gesucht werden müssen, das Museum kennenlernen oder an einer Baustation selbst kreativ werden. An den so genannten ExperimentierTagen am Ostermontag, den 02. April sowie am Sonntag, den 08. April 2018 können die Besucherinnen und Besucher in der Zeit von jeweils 11 bis 16 Uhr eine Museumswelt aus LEGO® selbst mitgestalten.

Interessierte können ihre eigene Kultur-Card auf der Internetseite www.kulturrucksack.nrw.de kostenlos beantragen. Die Karte kann sogar individuell gestaltet werden und wird direkt nach Hause geschickt. Falls Jugendliche kurzfristig eine Kultur-Card bestellen wollen, um an der Ferienaktion teilnehmen zu können, und diese nicht mehr rechtzeitig zu Hause ankommt, kann die Karte nach dem Online-Bestellvorgang als PDF-Datei heruntergeladen, ausgedruckt und in Düsseldorf vorgelegt werden.

Weitere Informationen zu der Ferienaktion gibt es auf der Homepage des Kulturrucksacks www.kulturrucksack.nrw.de.

 

Grafik: Kulturucksack

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here