Am Sonntag, den 19. März, trafen sich die Delegierten der kreisangehörigen Stadtverbände zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jungen Union Ennepe-Ruhr im Restaurant Berkenbergs in Gevelsberg.

Nach einem einleitenden Bericht des bisherigen Kreisvorsitzenden Nils Buchartowski, in dem er die Aktionen der JU und das Engagement der Mitglieder in den letzten zwei Jahren hervorhob, standen die turnusmäßigen Neuwahlen des Kreisvorstandes auf der Tagesordnung. Die Delegierten sprachen Nils Buchartowski, der nicht mehr für ein Vorstandsamt kandidierte, Dank und Anerkennung für seine langjährige erfolgreiche Vorstandstätigkeit aus.

Der neugewählte JU-Kreisvorstand besteht nun aus dem Vorsitzenden Fabian Wegner aus Herdecke, seinen Stellvertretern Julian Fennhahn aus Witten, Joshua-Leroy Hörstermann aus Hattingen und Jannik Olschewski aus Ennepetal, Geschäftsführer Marcel Zok aus Hattingen, Pressesprecher Jan Torwesten aus Herdecke, Schatzmeister Miguel Ordonez del Cid und Jessica Citrich als Schriftführerin – beide aus Gevelsberg. Der Vorstand wird durch elf Beisitzer komplettiert: Gesa Günther und Christina Gensler (Breckerfeld), Christoph Vaupel (Ennepetal), Florian Fackler, Stephan Zitzler und Ornella Trost (Hattingen), Leonard Gashi und Marc Kassler (Herdecke), Maximilian Lietz, Kevin Jakubowski und Simon Nowack (Witten).

In seinem Schlusswort betonte der neue Vorsitzende Fabian Wegner, dass er an die erfolgreichen Aktionen seines Vorgängers anknüpfen wolle aber auch neue Projekte anstoßen möchte: „Das wird ein spannendes Jahr mit vielen Herausforderungen, die wir gemeinsam annehmen und meistern werden.“

 

Bild: Der Vorstand der JU im EN-Kreis

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein