Das Bildungsangebot „FerienIntensivTraining – FIT in Deutsch“ für neuzugewanderte Kinder und Jugendliche ist erfolgreich gestartet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten noch bis Freitag, 26. Juli, Unterstützung beim Spracherwerb.

Bei dem vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen geförderten Projekt handelt es sich um ein außerschulisches und unterstützendes Angebot zur intensiven Deutschförderung. Neben festen Deutscheinheiten, die in einem Klassenzimmer der Werner Richard Schule vermittelt werden, soll Gelerntes in typischen Alltagssituationen angewendet und vertieft werden. Dies geschieht aber nicht schultypisch, Spaß und Freude stehen im Vordergrund. Daher sind im Nachmittagsbereich Ausflüge und gemeinsame Aktivitäten vorgesehen. „Wir haben mit den Kindern beispielsweise über das Thema Supermarkt gesprochen, Rezepte aufgeschrieben, eine Zutatenliste verfasst, darüber gesprochen, wie man genau nach bestimmten Zutaten fragt und wie bezahlt wird. Daraufhin sind wir gemeinsam einkaufen gegangen und haben anschließend gekocht“, berichtet Sprachlernbegleiterin Dilara Kavak.

Ein Ausflug zur Feuerwehr Herdecke stand ebenfalls auf dem Programm. „Vorab wurde besprochen, wie man dort anruft und welche Informationen wichtig sind in einem Notfall. Jens Schumacher von der Feuerwehr hat uns dann herumgeführt, die Kinder durften Brandschutzkleidung anziehen und das Feuerwehrauto genau unter die Lupe nehmen“, so Kavak. Neben sportlichen Aktivitäten wie Fußball spielen betätigten sich die Kinder und Jugendlichen beim gemeinsamen Ketten basteln. Geplant ist zudem ein Kinobesuch, bei dem die Kinder vorab lernen, wie man einen Text verfasst, um den eigenen Lieblingsfilm zu beschreiben. „Wir geben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einige Stilmittel an die Hand und erklären ihnen, wie man einen Text ausformuliert. Wir werden noch den Dortmunder Zoo und den Abenteuerspielplatz in Herdecke besuchen“, so Kavak. Zum Abschluss erhalten alle Kinder ein Portfolio mit allen Übungen sowie die entstandenen Fotos.

 

Bild: Teilnehmer aus Herdecke  (Foto: Dilara Kavak)

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here