Der Finne KEBU ist der neue strahlende Stern in der Welt der Synthesizermusik. Anfang Oktober kommt er gleich für zwei Konzerte in den Herdecker Ruhrfestsaal.

Sein Album „Perplexagon“ hat es auf Platz 6 der finnischen Albumcharts geschafft,
und auch auf YouTube ist er längst ein Star, dessen Videos bereits über 40 Millionen
Zuschauer und Fans aus aller Welt erreicht haben. KEBU (alias Sebastian Teir) ist
ein echter Synthesizer-Magier und dirigiert in seinen Konzerten eine ganze Armada
aus klassischen Analogsynthesizern. Er präsentiert dem Publikum darauf eine
Hommage an die legendären Künstler des Genres aus den 1970er und 80er Jahren
wie Jean Michel Jarre, Tangerine Dream oder Vangelis. Aber auch seine eigenen
Kompositionen lassen erkennen, warum KEBU so gefeiert und mit Anerkennungen
und Preisen geradezu überhäuft wird. Erst vorletztes Jahr wurde KEBU
beispielsweise mit dem Deutschen Schallwelle-Preis als bester Künstler 2017
ausgezeichnet. In diesem Jahr holen die Veranstalter des Tastenfestivals,
Deutschlands großem Festival für elektronische Tasteninstrumente, KEBU erstmals
nach Herdecke!

Da das Eröffnungskonzert mit KEBU am 3. Oktober im Ruhrfestsaal bereits nach kurzer Zeit restlos ausverkauft war und die Nachfrage dennoch nicht enden wollte, haben sich die Veranstalter und der Künstler entschlossen, ein Zusatzkonzert am Mittwoch, 2. Oktober ab 20.00 Uhr ebenfalls im Ruhrfestsaal (Hotel Zweibrücker Hof) anzusetzen. Tickets dafür sind im Hotel Zweibrücker Hof sowie bei allen Vorverkaufsstellen und auf den Webseiten von Eventim, Reservix und ProTicket sowie beim Veranstalter unter Telefonnummer 02938/805510 bzw. online unter www.okey-shop.de erhältlich.

Neben KEBU hat das diesjährige TASTENFESTIVAL wieder viele weitere Attraktionen für die Freunde von Orgel, Keyboard, Digitalpiano und Synthesizer zu bieten: So gibt es auch am Festival-Freitag und -Samstag Matineen (jeweils ab 10.30 Uhr) und Konzerte (ab 20.00 Uhr) mit bekannten Künstlern wie Ady Zehnpfennig, George Fleury, Bernd Wurzenrainer oder Robert Bartha. Extra aus den USA kommt mit Hector Olivera einer der weltbesten Organisten für das Abschlusskonzert am Samstagabend (05.10.) nach Herdecke. Das sollten sich Musikfreunde nicht entgehen lassen! Sehens- und vor allem hörenswert ist außerdem die Matinee am Freitagmorgen (04.10. ab 10.30). Der junge Münchner Künstler Matthias Rehfeldt zeigt hier eindrucksvoll, wie perfekt klassische Pfeifenorgelklänge mit modernen Synthesizer-Sounds eine spannende musikalische Symbiose eingehen. Tickets für alle Konzerte und Matineen gibt es im VVK ebenfalls direkt im Hotel Zweibrücker Hof
und beim Veranstalter unter Telefonnummer 02938/805510 bzw. online unter
www.okey-shop.de.

Ein Highlight des TASTENFESTIVALS ist auch in diesem Jahr wieder die große Produktausstellung im Hotel Zweibrücker Hof am Freitag, 04.10. und Samstag, 05.10., jeweils von 10.00 – 19.00 Uhr. Hier zeigen viele große Marken und Vertriebe die neuesten Instrumente, Lautsprecher und Zubehör- von digitalen Pianos über Keyboards und Synthesizer bis hin zu eindrucksvollen großen digitalen Kirchen- und Konzertorgeln. Die Produktausstellung ist wie immer kostenfrei für jedermann zugänglich. Weitere Infos zum gesamten TASTENFESTIVAL gibt es im Internet unter www.tastenfestival.de.

 

Veranstalterangaben / Foto: Daniel-Hertrich

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here