Auf Einladung der Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster trafen sich jetzt 25 Herdecker Unternehmerinnen und Unternehmer im Ambulanticum am Leharweg.

Im Mittelpunkt des rund zweistündigen Austausches stand die zunehmend wichtiger werdende Bedeutung für Unternehmen sich als attraktiver Arbeitgeber darzustellen und von anderen Wettbewerbern im Arbeitsmarkt abzuheben. Unter dem Titel „Empoyer Branding – Menschen neu denken“ veranschaulichte der Unternehmensberater Martin Schmitz aus Nachrodt-Wiblingwerde, dass häufig auch unkonventionelle Ansätze auf der Suche nach Fachpersonal unglaublich erfolgversprechend sind und sorgte mit seinem Kurzvortrag bei den Anwesenden für einige neue Denkanstöße.

Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster im Gespräch mit Unternehmesvertretern

„Unser Ziel ist die Förderung der Vernetzung der Unternehmerschaft in der Stadt sowie der direkte und unkomplizierte Kontakt zu uns“, betont Dr. Katja Strauss-Köster die Bedeutung der regelmäßigen Veranstaltung in der Mittagszeit. Organisiert wird der Unternehmenstreff von Osita Uchegbu, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus. „Die Unternehmen nutzen die Gelegenheit, uns ihre aktuellen und zukünftigen Anforderungen zu erläutern“, erläutert Dennis Osberg, Bereichsleiter bei der Stadt und unter anderem für die Wirtschaftsförderung verantwortlich. „Unser gemeinsames Ziel ist es, den Standort Herdecke weiter zu stärken“, so Dr. Katja Strauss-Köster und Dennis Osberg.

Dennis Osberg und Osita Uchegbu (von rechts) von der Stadt Herdecke

Der Dank der Bürgermeisterin und Wirtschaftsförderung gilt der Gastgeberin des mittlerweile dritten Treffens der Unternehmerinnen und Unternehmer, Marion Schrimpf, die als Geschäftsführerin des Ambulanticum den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die innovativen Therapieansätze ihres Hauses vorstellte. Das nächste Treffen findet nach den Sommerferien im Cuno-Forum der ENERVIE-Gruppe an der Wetterstraße statt.

 

Fotos: Agnes Taschka 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here