„Die Puppenfee“ – mit diesem Titel veranstaltet die Städtische Musikschule Herdecke am Sonntag, den 12. Juni 2016 ein Konzert mit Tanz und Gesang. Um 16 Uhr präsentieren die Gesangs- und Tanzschülerinnen und -schüler von Musikschuldozentin Kirsten Wolke in der Aula der Friedrich-Harkort-Schule, Hengsteyseestraße 40 in Herdecke, eine phantasievolle Geschichte, die das Publikum in die Spielwarenabteilung eines Kaufhauses entführt.

Um Mitternacht erwachen dort die verschiedensten Puppen und präsentieren Arien, Lieder und Tänze, bis der Besitzer des Kaufhauses sie erwischt und sich in eine der Puppen verliebt. Wie mag das ausgehen? Ausstaffiert mit bunten Kostümen wird die Geschichte von Tänzerinnen und Tänzern im Alter von drei Jahren bis hin zu den Erwachsenen und jungen Sängerinnen und Sängern dargestellt.
Die Musik stammt unter anderem aus dem Ballett „Die Puppenfee“, es kommen aber auch berühmte Arien aus der Oper „Don Pasquale“ oder Mozarts „Figaro“ zur Aufführung. Neben den Schülerinnen und Schülern der Musikschule zeigen auch die Kinder der Musical-AGs der Grundschule Hugo Knauer und der Robert-Bonnermann-Schule, die auch von Kirsten Wolke trainiert werden, auf der Bühne ihr Können. Mit ihren stimmungsvollen Musical-Liedern treiben sie die Handlung voran. Mit dabei sind Hits wie „Probiers´ mal mit Gemütlichkeit“  und andere Klassiker. Auch die Popliebhaber kommen nicht zu kurz: „Rather be“ und „Masterpiece“ von JZ sind mit von der Partie. Kurzum: für alle Geschmäcker ist etwas dabei!

Die Veranstaltung wird etwa eine Stunde dauern und ist auch für jüngere Kinder geeignet. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Das Team der Musikschule freut sich auf zahlreiche Gäste!

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein