Die Polizeiwache in Wetter (zuständig auch für Herdecke) hat einen neuen Chef. Dietmar Trust hat vor einigen Tagen die Leitung der Dienststelle von seinem Vorgänger übernommen, der nach Bochum wechselt.

Der neue Chef ist für uns ein alter Bekannter. Der 54-Jährige war in den vergangenen Jahren als Sprecher der Kreispolizeibehörde tätig und hat uns und allen anderen Reportern spannende Einblicke und manche unbezahlbare Reportage ermöglicht. Wegen dieser gut eingespielten Zusammenarbeit gehen wir davon aus, dass der Draht zu den Wetteraner Kollegen bei der Polizei noch etwas kürzer wird. Die neuen Herausforderungen nicht nur durch Einbrecherbanden machen eine moderne Öffentlichkeitsarbeit wichtig wie selten zuvor.

Der frühere Kripo-Mann Trust will als Leiter der Wache die schon gut funktionierende Zusammenarbeit mit anderen Behörden und Blaulichtorganisationen weiterführen. „Durch meine Arbeit als Pressesprecher kenne ich die Abläufe in Wetter gut. Ich freue mich, dass ich diese gut organisierte Dienststelle mit ihrem jungen und motivierten Team übernehmen durfte.“ Ebenso freue er sich auf die Zusammenarbeit mit den erfahrenen Bezirksbeamten, die in der Bevölkerung bekannt und akzeptiert seien und die Stadt kennen, wie die sprichwörtliche Hosentasche.

Und wie kommt man dazu, vom spannenden Job des Pressesprechers in einen Quasi-Verwaltungsjob zu wechseln? Darauf hat der Mann, der immer eine Antwort hat, auch eine: Es sei eben eine mindestens genauso spannende Herausforderung, Verantwortung für Mitarbeiter und Region und sei Vertreter der Polizei gegenüber allen örtlichen Behörden und Institutionen. Das mag man als Reporter mit Blick auf den Spaßfaktor vielleicht anders sehen, trotzdem drücken wir die Daumen für den neuen Job.

Wer neue Sprecherin oder Sprecher der EN-Polizei wird, ist übrigens noch nicht klar.

Bild: Neuer Leiter der Polizeiwache in Wetter: Dietmar Trust

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here