Heute noch schnell was leckeres grillen? Dann könnte das Zauberwort „schnell“ lauten. Aktuell bilden sich vor allem im Rheinland erste, teils kräftige Hitzegewitter.

Die Radarbilder des Deutschen Wetterdienstes lassen erkennen, dass sich das eine oder andere Gewitter auch auf den Weg zu uns machen werden. Bis zum späten Abend sollte es aber trocken bleiben.

Das Blitzradar zeigt die Gewitter um kurz nach 20 Uhr im Rheinland. Zu dem Zeitpunkt waren die aber noch recht weit entfernt von uns.

 

Grafik: google maps und blitzortung.org

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein