Traditionell bieten die Technischen Betriebe Herdecke an, kostenlos Herbstlaub an der Annahmestelle, Nierfeldstraße 4 in Herdecke entgegenzunehmen. In diesem Jahr wird schon zu einem früheren Zeitpunkt ein Sondertermin am Freitag, den 06. Oktober in der Zeit von 15 bis 18 Uhr sowie Samstag, den 07. Oktober von 9 bis 14 Uhr angeboten.

Hintergrund ist der Befall von so genannten Miniermotten an Rosskastanien im Stadtgebiet. Die schon seit Anfang der neunziger Jahre in ganz Europa ausgebreitete Mottenart ist in diesem Spätsommer auch in Herdecke verstärkt zu beobachten. Der Schädling lässt die Blätter der Kastanienbäume frühzeitig welken, braun färben und abwerfen. Aus gegebenem Anlass weist die Abteilung Umwelt und Freianlagen der Stadt Herdecke darauf hin, dass die Bäume aufgrund des Befalls nicht gefällt werden müssen und in der Regel im Frühjahr wieder normal ausschlagen. Damit die „Puppen“ der Motte nicht im Laub überwintern und den Baum erneut befallen, ist es wichtig, das Laub einzusammeln und zu vernichten.

Die Sonderaktion für die Entsorgung am 6. und 7. Oktober gilt wie immer nur für reines Laub. Andere Garten-, Park- und Grünabfälle, wie zum Beispiel Baum- und Strauchschnitt, zählen nicht dazu. Diese können selbstverständlich auch abgegeben werden, sind aber gebührenpflichtig.

Unabhängig davon findet zu einem späteren Datum wieder die traditionelle, kostenlose Herbstlaubaktion der Technischen Betriebe statt. Die Termine werden durch Ankündigungen in der örtlichen Presse und auf der städtischen Homepage rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here