Es sind noch knapp drei Wochen, dann startet die 44. Herdecke Maiwoche rund um Christi Himmelfahrt in der Herdecker Innenstadt. Das Organisationsteam hat sich mächtig ins Zeug gelegt und ein Programm auf die Beine gestellt, das sich sehen lassen kann.

Mit über 45 Programmpunkten, Musik und Tanz auf vier Bühnen, 26 teilnehmenden Vereinen und mehr als 120 Ausstellern zum Kunst- und Töpfermarkt ist wieder viel los in der City.

Am Mittwoch, den 09. Mai 2018 geht es um 17 Uhr mit dem Tauziehen der Grundschulen und der Steeldrum-AG der Robert-Bonnermann-Grundschule um 18.30 Uhr los, bevor die Maiwoche durch den traditionellen Fassanstich durch Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster auf der Hauptbühne am Viehmarktbrunnen um 19 Uhr offiziell eröffnet wird. Weiter geht es mit der Begrüßung auf der Bühne auf dem Stiftsplatz um 20 Uhr. Erstmals wird auch neben einem Vertreter für Herdeckes Partnerstadt Blankenburg (Harz) auch ein Vertreter aus der philippinischen Klimapartnerstadt Dumangas zur Eröffnung der Maiwoche anwesend sein.

Der historische Kunst- und Töpfermarkt an Christi Himmelfahrt am Donnerstag, den 10. Mai darf natürlich nicht fehlen, wie auch der Sackträgerlauf am Freitag, den 11. Mai um 16 Uhr in der Fußgängerzone und das Bierfassrollen, diesmal im Rahmen des 36. Bayrischen Bürgerfrühschoppens am Samstag, den 12. Mai, bei dem in diesem Jahr sogar Trachtenträgerinnen und Trachtenträger an einer Verlosung teilnehmen können. Auch das Herdecker Stadtquiz findet im Rahmen des Bürgerfrühschoppens statt.

Auf den vier Bühnen präsentieren Künstlerinnen und Künstler ihr musikalisches Können und geben Rock, Pop und auch R&B sowie Country-Hits und Oldies zum Besten. Neben der Hauptbühne am Viehmarktbrunnen, der Sparkassenbühne auf dem Stiftsplatz und der DEW21-Bühne auf dem Kampsträter Platz hat sich auch die kleine Pagoden-Bühne organisiert durch den Pub „The Shakespeares“ etabliert, auf der in Kooperation mit dem Inhaber verschiedene Künstlerinnen und Künstler auftreten.

Herdecker Vereine präsentieren Tanzaufführungen wie auch die Städtische Musikschule. Die Bürgerstiftung veranstaltet in Kooperation mit dem Rheinischen Hof wieder einen Beachclub und das KiJuPa bietet ein Torwandschießen im Rahmen der Kreativen Straße für Kinder an, die rund um den Rathausplatz am Samstag in der Zeit von 11 bis 16 Uhr stattfindet. Ein weiteres Highlight ist das open air Theater am Samstag um 18 Uhr auf dem Stiftplatz vom Stiftsplatztheater mit dem Stück „Der Heiratsantrag“. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums veranstaltet der Heimat- und Verkehrsverein in der Heimatstube einen Tag der offenen Tür am Samstag in der Zeit von 11 bis 16 Uhr.

„Wir sind froh, dass wir in diesem Jahr wieder ein solch tolles Programm anbieten können“, freut sich Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster und bedankt sich ganz herzlich bei dem Organisationsteam aus dem Amt für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing & Tourismus sowie allen Beteiligten von den Technischen Betrieben, dem Ordnungsamt, dem Jugendamt und dem Team der offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke, der Polizei, dem Deutschen Roten Kreuz und dem Technischen Hilfswerk.

Ein großer Dank geht zudem an alle teilnehmenden Vereine, die für die stolze Zahl der Buden und Programmpunkte im Wesentlichen beitragen, sowie den Sponsoren und Unterstützern. „Mit Hilfe der großzügigen Sponsoren ist es erst möglich, ein so herausragendes Programm zu meistern“, weiß das Team und dankt der Sparkasse HagenHerdecke, der Krombacher Brauerei, der DEW21, Herdecker Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbh, Mark-E,  der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung, dem Heimat- und Verkehrsverein sowie der Agentur COMMIT für Marketing und Werbung.

„Besonders erfreulich ist auch, dass die Gastronomen in der Innenstadt aktiv eingebunden sind“, erzählt Osita Uchegbu, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing & Tourismus. Ein Höhenfeuerwerk wird es in diesem Jahr nicht geben. Zum einen steht die Abschussfläche aus dem vergangenen Jahr nicht mehr zur Verfügung, zum anderen erwies sich auch die Lärmentwicklung infolge des Abschusses aus dem Innenstadtbereich als sehr hoch. Das hierdurch freiwerdende Budget wurde stattdessen in das Rahmenprogramm mit erstklassiger Musik investiert.

Im Sicherheitskonzept kommen in diesem Jahr erstmalig auch Wassertanks als Einfahrtsperre zur Veranstaltungsfläche zum Einsatz. Insgesamt wird im Rahmen der Maiwoche die Wetterstraße ab der Einmündung zur Friedenstraße gesperrt sowie jeweils ab 17 Uhr die Einfahrten in die Untere Hauptstraße aus der Mühlenstraße und den Stichstraßen, einzig für Anlieger und den Linienverkehr ist die Einfahrt frei. Am Donnerstag wird wegen des Kunst- und Töpfermarktes die Untere Hauptstraße ab der Kreuzung Mühlenstraße voll gesperrt, da die Ausstellerinnen und Aussteller wie immer im Bereich der Unteren Hauptstraße ihre Stände aufbauen. Außerdem bleibt während des Marktes am Donnerstag die Stiftstraße ab der Kreuzung zur Wetterstraße gesperrt. Für Besucherinnen und Besucher, die auf das Auto verzichten und sich die Parkplatzsuche ersparen wollen, bieten alle Verkehrsbetriebe und auch der Bürgerbusverein Sonderfahrten an.

Wie angekündigt wird zum Beginn der Maiwoche auch die Herdecke-App „HerdeckERLEBEN“ an den Start gehen und zum kostenlosen Download im Google play Store für das Betriebssystem Android und im App Store für iOS bereitstehen. Die App wird in Kürze im Detail präsentiert.

„Ich wünsche uns allen tolles Wetter und gute Stimmung an allen Veranstaltungstagen“, freut sich Bürgermeisterin  Dr. Katja Strauss-Köster schon jetzt auf das größte Herdecke Stadtfest im Jahr.

Das gesamte Programmheft steht ab sofort auf der Homepage der Stadt Herdecke unter www.herdecke.de/maiwoche als Download zur Verfügung und liegt in gedruckter Form im Foyer des Rathauses sowie bei den Einzelhändlern und Gastronomen und der Sparkasse HagenHerdecke im Herdecker Stadtgebiet aus. Im Veranstaltungskalender auf der Städtischen Homepage sind die einzelnen Programmpunkte ebenfalls eingetragen. Mit dem QR-Code auf den im Stadtgebiet ausgehängten Plakaten kann das Programmheft direkt heruntergeladen werden.

 

Bild: Das Team aus dem Amt für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing & Tourismus stellt das diesjährige Maiwochenprogramm vor (v.l.): Antje Meyer, Gundula König, Silke Schmidt, Osita Uchegbu, Kathrin König und Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here