Mit einem neuen Rekord endete der diesjährige Zeitraum zur Aktion „Stadtradeln“ des Klima-Bündnis. 160 aktive Radlerinnen und Radler haben insgesamt 35.013 Kilometer in einem Zeitraum von drei Wochen zurückgelegt: Die Aktion „Stadtradeln“ fand vom 25. Mai bis 14. Juni 2019 bereits zum 6. Mal in Herdecke statt und war wieder ein voller Erfolg. „Die Zahl der Teilnehmenden hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt“, freut sich die lokale Agendabeauftragte Sonja Fielenbach. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster hatte sie am 03. Juli 2019 zur Preisübergabe an die Gewinner der Aktion ins Rathaus eingeladen.

Neben den Gewinnern waren auch Sponsoren anwesend, um die Präsente zu übergeben. „Herzlichen Dank, dass Sie auch in diesem Jahr wieder die Preise für unsere engagierten Radler bereitstellen“, so Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster. Der Dank geht im Einzelnen an die Sparkasse HagenHerdecke, DEW 21, Ringhotel Zweibrücker Hof, Rewe Symalla, E-Motion e-Bike Welt Herdecke und Sport Michalak.

Die Preise wurden in den Kategorien „Beste/r Einzelfahrer/in“, „bestes Team“ und „größtes Team“ vergeben. Damit alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine faire Chance auf einen Preis hatten, gab es wie in den vergangenen Jahren zusätzlich noch eine Sonderverlosung mit drei weiteren Preisen. Unabhängig von der Menge der geradelten Kilometer kam es bei diesen Preisen nur auf die Teilnahme an.

In der Kategorie „Beste/r Einzelfahrer/in“ standen Carol Joy Church (1.614 km), Holger Nowakowski (1.315,7 km) und Wolfgang Klauke  (1.241 km) auf dem Siegertreppchen. Alle drei Teilnehmer durften sich über einen Geschenkgutschein von Sport Michalak freuen.

Der Preis für das beste Team ging in diesem Jahr erneut an die „TuS-Ender“. Im Schnitt hat jedes Mitglied des 4-köpfigen Teams in den drei Wochen 734 Kilometer zurückgelegt. Für das Team nahmen Wolfgang Klauke und Elke Caglayan einen Gutschein des Hotels Zweibrücker Hof entgegen. Das größte Team mit insgesamt 41 Teilnehmenden hat in diesem Jahr erstmals das „Team Lohbergstraße“ zusammengestellt. Stellvertretend waren Wolfgang Heuer und die Familie Stahl vor Ort und nahmen einen Verzehrgutschein für das Hotel Zweibrücker Hof entgegen. Insgesamt 2.879 Kilometer radelte die Nachbarschaft gemeinsam.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbes nahmen zudem an einer Sonderverlosung teil. Die Gewinnerinnen sind Bettina Schwiegelshohn (349 km), Hannah von Thienen (44 km) und Berenike Wintjes (60 km). Sie freuen sich über ein Fahrradschloss, einen Präsentkorb von Rewe Symalla sowie eine Fahrradtasche.

Das Gesamtergebnis kann sich auch regional sehen lassen: Herdecke steht in diesem Jahr auf Platz 2 von insgesamt 17 gemeinsam teilnehmenden Städten in der Metropole Ruhr in der Kategorie „Kilometer pro Einwohner“. Dies ist insbesondere in Bezug auf die topographischen Verhältnisse Herdeckes ein besonderer Erfolg.

Die zurückgelegten Kilometer entsprechen der 0,87-fachen Länge des Äquators. Das Projekt leistet somit nicht nur einen großartigen Beitrag zum Umweltschutz. Neben der Vermeidung von etwa 4.972 kg eingespartem CO2 gegenüber einer PKW-Benutzung (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km) trägt die Aktion auch zur Gesundheitsvorsorge der Aktiven bei.

Die Stadtverwaltung geht ebenfalls als positives Beispiel voran: Neben Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster (223 km) nahmen 14 weitere Kolleginnen und Kollegen aus der Verwaltung an der Aktion teil.

Gewinner:

Einzelwertung

  1. Carol Joy Church (1.614 km)
  2. Holger Nowakowski (1.315,7 km)
  3. Wolfgang Klauke (1.241 km)

Bestes Team

TuS-Ender mit 2.936 km bzw. 734 km pro Radelndem

Größtes Team

Team Lohbergstraße mit 41 Radelnden und 2.879 km

Sonderverlosung

Bettina Schwiegelshohn (349 km)

Hannah von Thienen (44 km)

Berenike Wintjes (60 km)

 

Bild: Gewinner und Sponsoren mit Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster und der Lokalen Agendabeauftragten Sonja Fielenbach. (Stadt Herdecke)

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here