Geschicklichkeit und Gleichgewicht – darauf kommt es bei der Slackline an. Schwindelfrei muss man aber nicht sein, die beiden drei Meter langen Bänder aus Seil und Gummi sind nicht weit über dem Boden gespannt. Pünktlich zum Start der Osterferien gab die Bürgermeisterin, Dr. Katja Strauss-Köster, die Slackline heute frei. „Das neue Spielgerät ist eine schöne Ergänzung zum Kletter-Parcours im Sandspielbereich“, freut sich die Bürgermeisterin.

Der stets gut besuchte Spielplatz Bleichstein wird nach und nach erneuert. Aber auch wenn mal an einer Stelle umgebaut wird, finden die Kinder immer genügend Spielgeräte vor, um sich auszutoben. Und wie jetzt mit der Slackline gibt es immer mal wieder etwas Neues zu entdecken oder Altbewährtes wie die beliebte Hängematte, die inzwischen erneuert wurde.  Außerdem können sich die Kleineren wieder am Wasserspieltisch vergnügen.

 

Bild: Ganz schön wackelig! Der 4-jährige Janno testet die neue Slackline. Die Bürgermeisterin, Dr. Katja Strauss-Köster, und Michael Rösner vom Fachbereich Umwelt und Freianlagen helfen noch ein wenig.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here