Ein 26-jähriger Hagener rief am Sonntag (24.04) die Polizei auf den Plan. Bei einem Besuch seiner Eltern kam es in der Neuen Bachstraße am Sonntagabend in deren Wohnung zu einem Streit zwischen den Beteiligten.

Die zunächst verbalen Streitigkeiten entwickelten sich zu einer körperlichen Auseinandersetzung, wobei der 26-Jährige seinen Vater leicht verletzte. Die Eltern verständigten die Polizei und flüchteten aus der Wohnung.

Der Sohn konnte durch die Polizei im Treppenhaus angetroffen werden. Da er ein Küchenmesser in der Hand hielt, wurde er unter Vorhalt der Schusswaffe aufgefordert das Messer fallen zu lassen. Er kam der Aufforderung sofort nach und er konnte widerstandslos in Gewahrsam genommen werden.

Da der 26-Jährige augenscheinlich psychisch auffällig war, wurde er in einem Krankenhaus stationär untergebracht.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein