Mit potenziellen Arbeitgebern ins Gespräch kommen: Ca. 300 Schüler nutzten die Gelegenheit, beim Berufsinformationstag in der Aula der Friedrich-Harkort-Schule in verschiedene Berufsfelder hineinzuschnuppern und Mitarbeiter von 24 Unternehmen Fragen zu stellen. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Team der Wirtschaftsförderung der Stadt Herdecke.

Sowohl Schüler der Abschlussklassen der Realschule sowie die Kursschüler der FHS aus der 1. Qualifizierungsphase nahmen teil. Bereits im Vorfeld konnten Termine bei den Institutionen und Unternehmen vereinbart werden. „Unsere Schüler haben sich optimal auf den Berufsinfotag vorbereitet und konnten sich vor Ort zielgerichtet informieren“, berichtet die stellvertretende Schulleiterin der Realschule am Bleichstein, Kathrin Hüneke. „Einige Jugendliche haben sich direkt einen Praktikumsplatz gesichert.“

Antje Meyer vom Orga-Team der Wirtschaftsförderung erhielt ebenfalls ein positives Feedback: „Die Rückmeldungen von den Betrieben sind sehr gut. Wir überlegen aktuell, ob wir den Berufsinfotag auf Betriebe im näheren Umfeld ausweiten, da wir schon einige Anfragen erhalten haben. Je vielfältiger die Veranstaltung wird, desto besser.“ Ausreichend Platz wäre in der Aula der Friedrich-Harkort-Schule auf jeden Fall vorhanden.

 

Bild (v.l.): Andreas Joksch (Schulleiter der FHS), Kathrin Hüneke (stellvertretende Schulleiterin der Realschule am Bleichstein) und Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein