Auf dem Spielplatz Sperlingsweg am Ostender Bach ist ein neues Spielschiff über vier Metern hohem Mast vor Anker gegangen. Kinder verschiedener Altersklassen können hier neben dem neuen Spielschiff mit Rutsche und Hängematte auch einen Matschtisch, die Sandbaustelle sowie zwei Wipptiere entern. Aktuell müssen noch letzte Restarbeiten am Bodenbelag ausgeführt werden, bevor das Schiff freigegeben wird.

Spielplatzpate Torben Holzhauer verschaffte sich gemeinsam mit Michael Rösner jetzt vor Ort einen Eindruck über den Zustand des Spielplatzes. Die Installation des Schiffes stellt erst den Anfang der Umgestaltung dar. Anfang nächsten Jahres sollen ein Kletternetz und ein Kletterseil vom Bach hoch zum oberen Bereich des Spielplatzes angebracht werden. Zudem sollen die Holzschaukel und der alte Bodenbelag unter der Schaukel erneuert werden. „Der Standort des hochfrequentierten Spielplatzes ist aufgrund der Schattenlage und durch den Bach besonders im Sommer sehr beliebt“, berichtet Holzhauer mit Blick auf die Anlage. „Es würde mich daher sehr freuen, wenn der Spielplatz noch weiter an Attraktivität gewinnt.“ Herr Rösner versichert ihm, dass mit Hochdruck daran gearbeitet wird, den Spielplatz möglichst zeitnah weiter zu verschönern.

 

Wer die Herren auf dem Bild sind, hat die Verwaltung mal wieder nicht mitgeteilt (Anm. d. Red.)

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here