Die NRW-Landesregierung hat endlich eine Entscheidung getroffen. Für die Monate Februar bis Mai bekommen Eltern in Teilen Beiträge für die Betreuung in Kindertagesstätten und Kindertagespflege sowie für die Betreuungsformen an Grundschulen und in der Sekundarstufe 1 zurück. Für Januar war das Geld bereits erstattet worden.

Im Endeffekt bedeutet das: Für die ersten fünf Monate des Jahres werden Beiträge für insgesamt 3,5 Monate erstattet (Januar und Februar vollständig, März, April und Mai zur Hälfte). Für diesen Zeitraum hatte das Land die Eltern aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen gebeten, die Betreuungsangebote möglichst wenig in Anspruch zu nehmen.

Der Rat der Stadt Herdecke hatte schon vorab beschlossen, sich in gleicher Höhe wie das Land NRW an der Rückerstattung der Beiträge zu beteiligen. Jetzt hat die Stadtverwaltung endlich Klarheit und wird in Kürze die Höhe der zahlreichen Rückerstattungen berechnen und an die Eltern auszahlen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here