Die Partei „Die Partei“ teilt in einer Pressemitteilung mit, dass immer mehr neue Mitglieder zuvor in der SPD aktiv gewesen seien. So auch Pia Blothe, jüngstes Mitglied im Herdecker Stadtrat.

Die nachfolgende Pressemitteilung haben wir im Originaltext übernommen:

Der Transfermarkt ist eröffnet! Pia Blothe, Deutschlands jüngste Mandatsträgerin in einem Stadtrat, wechselt von der sPD zu Die PARTEI.

Aus Gründen. Pia ist, trotz erst einem Jahr im Stadtrat, nicht unerfahren. Sie saß schon im Kinder- und Jugendparlament der Stadt Herdecke, für zwei Jahre sogar als Parlamentssprecherin, danach als sachkundige Bürgerin im Stadtrat. Sie begründet ihren Ausstieg bei den nicht-ganz-so-sozialen folgendermaßen: Zum einen missfällt ihr der Umgang mit anderen Parteien. Die Kommunikation hinter den Kulissen und der Umgang davor. Sie weiß, dass der Ton auch mal ein anderer sein kann, jedoch muss man nicht auf so einem Niveau miteinander reden oder übereinander. Der nächste Grund ist die Alterspanne. Man sagt immer, es sollen junge Leute dazu kommen, jedoch wird alles andere höher priorisiert als dieses Thema. Ein Grund, warum die sPD einen hohen Altersdurchschnitt hat. Noch ein wichtiger Grund: Junge Leute haben kaum ein Durchkommen. Meinungen und Ideen werden nicht ernst genommen oder als ein zu hohes Risiko angesehen, es könnte ja was schiefgehen.

Aber Pia Blothe tut lieber etwas und scheitert, als nichts zu tun und nur zusehen zu müssen. “Pia passt hervorragend in Die PARTEI”, so Nico Fischer. “Wir ergänzen uns sehr gut und haben viele Gemeinsamkeiten. Das fängt bei mehr bezahlbarem Wohnraum für junge Leute in Herdecke an, geht über diverse Ideen, den Tourismus in Herdecke nachhaltig zu fördern, und natürlich auch damit, dass generell mehr für junge Menschen in Herdecke getan werden muss.”

Als Fraktion können nun die passenden Anträge dazu gestellt werden, was vorher nicht möglich war. Für keinen von beiden. Nico Fischer hätte im Stadtrat nur Änderungsanträge stellen können, und Pia Blothe sich nicht in der sPD mit ihren Ideen durchsetzen. Natürlich ist die Partei Die PARTEI bereit, weitere Überläufer aus anderen Parteien aufzunehmen. Außer Nazis. Die nicht.

 

Text / Bild: Die Partei

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here