Am Donnerstag wurde ein 14-jähriger Herdecker Opfer eines Raubdeliktes.

Gegen 19:45 Uhr ging der 14-Jährige zu Fuß auf der Hengsteyseestraße in Richtung Bleichstein. In Höhe der Bushaltestelle Zeppelinstraße fiel dem Jungen auf, dass er offensichtlich durch eine Person verfolgt wurde.

Als der Verfolger aufholte und sich neben dem Jungen befand, erhielt dieser von dem Unbekannten einen seitlichen Stoß und stürzte zu Boden. Das Smartphone, das der 14-Jährige in der Hand hielt, riss ihm der Angreifer wortlos aus der Hand und flüchtete damit in Richtung Innenstadt. Der junge Herdecker blieb unverletzt.

Der Täter wird so beschrieben: männlich, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 180-185 cm groß, schlanke bis hagere Gestalt, hellbraune Hautfarbe, lockige Haare. Der Mann war komplett in schwarz gekleidet mit schwarzen Handschuhen und schwarzer Mund-/Nasenschutz. Die Jacke mit Kapuze, welche getragen wurde, hat jeweils von der Schulterpartie ausgehend einen weißen Streifen an den Ärmeln.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können. Hinweise können unter der Telefonnummer 02335-91667000 abgegeben werden.

 

Symbolfoto / Archiv

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here