Die Feuerwehr Herdecke wurde am Freitagabend gegen 20:24 Uhr mit dem Stichwort „Rauchentwicklung aus Gebäude“ in die Straße Auf den Brennen alarmiert.

Auf der Anfahrt erhielt der Einsatzführungsdienst die Information, das Flammenschein und Rauchentwicklung sichtbar sind. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte jedoch nach ausgiebiger Erkundung der Umgebung keinen Flammenschein und keine Rauchentwicklung feststellen.

Nach Rücksprache mit der Anruferin machte sich ein Zugführer aus der Wohnung selbst ein Bild. Schnell stellte sich heraus, dass das gelb flackernde Licht von einem Baustellenfahrzeug kam, was zu diesem Zeitpunkt einen Rohrbruch in der Straße Auf den Brennen behoben hatte. Auch der Rauch entstand hier durch Flexarbeiten.

Der Einsatz für den Löschzug der Feuerwehr, sowie den anwesenden Rettungsdienst und die Polizei wurde nach ca. 30 Minuten abgebrochen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein