Der Westender Weg bekommt in einem Teilbereich eine neue Asphaltdecke. Von der Straßeneinmündung Hellbracke bis einschließlich des Kreisverkehrs „Am Berge“ werden durch diese Baumaßnahme die vorhandenen Schäden in der Fahrbahn behoben.

Für diese Arbeiten ist eine Vollsperrung des Westender Weges in dem genannten Teilbereich notwendig. Diese erfolgt in verschiedenen Bauabschnitten, sodass insbesondere die Buslinien, die Westende bedienen, so wenig wie möglich beeinflusst werden.

Konkret bedeutet dies: Die Haltestellen Eicklohweg, Huser Feld und Rostesiepen werden auch mit Beginn der Bauarbeiten am Dienstag, 9. November 2021, von den Bussen der Linie L376 und L564 weiterhin angefahren. Lediglich die Haltestellen Ender Friedhof und Ender Mitte können dann nicht bedient werden.

Bis voraussichtlich Mittwoch, 24. November 2021, werden die genannten Haltestellen angefahren. An diesem Tag beginnt der nächste Bauabschnitt, für den der Westender Weg bereits ab der Einmündung Hellbracke gesperrt werden muss. Wie die genannten Haltestellen dann angefahren bzw. Umleitungen eingerichtet werden, darüber wird rechtzeitig informiert.

Der Kreisverkehr „Am Berge“ bleibt während der Asphaltarbeiten am Westender Weg über die nördliche Zufahrt erreichbar. Eine Ausnahme bildet der Sonntag, 14. November 2021: An diesem Tag wird der Kreisverkehr komplett gesperrt, damit hier der Asphalt eingebaut werden kann, ohne die Zufahrt zum Lebensmitteleinzelhandel in diesem Bereich zu beeinträchtigen. Die Arbeiten sollen binnen eines Tages abgeschlossen sein, sodass ab Montag, 15. November 2021, die Einfahrt in den Kreisverkehr über die nördliche Zufahrt wieder möglich und damit auch der Lebensmittelmarkt erreichbar ist.

Der Bürgerbus ist in seiner Streckenführung von der Baumaßnahme nicht betroffen und verkehrt wie gewohnt.

 

Symbolfoto / Archiv

 

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein