Durch das Hochwasser am 14. Juli 2021 wurden Teile des Rad- und Gehweges „An der Walkmühle“ ausgespült. Jetzt gibt es gute Neuigkeiten: Die Wiederherstellungsarbeiten der Oberfläche mit Schotter und Sand starten ab dem 11. Oktober 2021.

Im Anschluss an die Arbeiten wird von dem gleichen Bauunternehmen auch die beschädigte Ufermauer hinter der Brücke des Rad- und Fußweges wiederhergestellt sowie das Gewässerbett des Herdecker Bachs.

Da die Arbeiten am und im Gewässer stattfinden, kann es vorübergehend zu Trübungen im Herdecker Bach kommen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen an.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here